Fußreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonen-Therapie ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat. Es kann eine Verbesserung sämtlicher Beschwerden nicht nur im organischen, knöchernen und muskulären, sondern auch im gemütsmäßigen Zustand des Menschen erreicht werden. Die Therapie läßt sich in jedem Lebensalter einsetzen, vom Säugling bis zum alten Menschen. Gute Indikationen für eine solche Behandlung sind Schmerzen und funktionelle Erkrankungen der Wirbelsäule, aller Gelenke und der Muskulatur, Kopfschmerzen verschiedenster Art, akute und chronische Störungen im Verdauungstrakt wie Verstopfung und Blähungen, Fehlfunktionen im Leber/Gallebereich, chronische und akute Erkrankungen der Niere und der Blase, chronische und akute Erkrankungen der Atemwege wie Asthma, Bronchitis, Stirn- und Kiefernhöhlenvereiterung, erhöhte Infektanfälligkeit und Allergien sowie Hormonstörungen.

Den meisten Menschen ist nicht bewusst, dass Krankheiten schon vor dem Wahrnehmen von Schmerzen und dem Auftreten von anderen störenden Beschwerden beginnen. Sie haber immer eine mehr oder minder lange Entstehungszeit, in der der Organismus mit seiner Lebens- und Regenerationskraft versucht, die vorhandenen Funktionsstörungen selbst auszugleichen. In diesem Stadium zeigen sich jedoch die zugeordneten Zonen am Fuß bereits auffällig und schmerzhaft. Auf diese Weise ist es möglich, Erkrankungen bereits in diesem frühen Stadium vor dem Entstehen von belastenden Symptomen über die Fußreflexzonen zu behandeln.

Daueer: ca. 30 Minuten

Preis: 30,-- €